Aktuelles

< USCI Ausnahmetalent Vanessa Bittner bei den Sprintweltmeisterschaften in Salt Lake City
03.02.2013 16:48 Alter: 9 yrs
Kategorie: Aktuelles

Österreichische Juniorenmeisterschaften in Innsbruck

Bei wechselnden Witterungsbedingungen war dieses Wochenende der Innsbrucker Olympiaring ein weiteres Mal Schauplatz der Österreichischen Junioren und Nachwuchsmeisterschaften.


Unsere Sportler nach den Wettkämpfen

Unsere Sportler nach den Wettkämpfen

Anela Turanovic bei ihrem Rennen auf den 1000m

Anela Turanovic bei ihrem Rennen auf den 1000m

Acht von insgesamt Zwölf möglichen Meistertitel gehen an den USCI. Wie man sieht, trägt die Nachwuchsarbeit beim Union Speed Skating Club Innsbruck glücklicherweis viele Früchte.

Mathias Hauer verfolgt seit Klobenstein das "Sturzpech", wiederum auf den 500m schlittert er in der zweiten Kurve in die Matten. Nach einer beherzten Punkteaufholjagd und einem Einzelstreckensieg auf den 1500m fehlen ihm am Ende nur knapp 0,2 Punkte auf Silber.
Erwartungsgemäß holte Vanessa Bittner (Junior B), Viola Feichtner (Junior C), Viktoria Schinnerl (Junior D), Linus Heidegger (Junior B), Odor Gabriel (Junior D) und Ignaz Gschwentner (Junior E) Gold im Nachwuchsvierkampf. Armin Hager und Rebecca Wörndle sind die neuen Österreichischen Meister in der Juniorenklasse (A). Florian Jäger belegt hinter Armin den zweiten Platz.

Trotz der vielen Goldmedaillengewinner darf man nicht auf die "Ränge" vergessen: Anela Turanovic gewinnt die Silbermedaille. Sie verweist ihre schärfste Konkurrentin aus Kärnten, insbesondere auf den 1000m, ganz klar auf Rang Drei.
Medina Yildiz kämpft, wie jedes Jahr, gegen ihre Angstgegnerin aus Wörgl. Sie verliert nur knapp und gewinnt am Ende die Silbermedaille.
Unsere Jüngsten Laila Paganini (erstes Rennen in einem echten Rennanzug) und Bruder Adriano Paganini landen in der Endabrechnung auf dem zweiten Platz.
Patric Weiss, bei seinem erst zweiten Rennen, stellt sein Talent unter Beweis und krönt sich in der Junioren D Klasse zum Vizemeister!