Aktuelles

< Viola Feichtner landet bei Junioren Weltmeisterschaften auf dem 6. Platz
22.02.2017 20:54 Alter: 240 days
Kategorie: Aktuelles

Armin Hager beeindruckt mit dem 5. Platz bei der Einzelstrecken Weltmeisterschaft

Mit einem 5. Platz durch Armin Hager und einem 9. Platz durch Vanessa Herzog kann das kleine Österreichische Team bei der Einzelstreckenweltmeisterschaft in Korea aufzeigen.


Armin Hager überrascht bei der Einzelstrecken Weltmeisterschaft und belegt den 5. Platz in Massenstart.

Armin Hager überrascht bei der Einzelstrecken Weltmeisterschaft und belegt den 5. Platz in Massenstart.

Ich hatte viel Glück und das richtige Näschen", berichtet Armin Hager aus Südkorea. Nach dem ersten Zwischensprint löst sich eine starke Gruppe vom 24-köpfigen Feld der Herren. Mit dabei im Windschatten des späteren Siegers Joey Mantia ist Armin Hager. Die Gruppe harmoniert gut und schafft es einen größeren Abstand auf die Verfolger herauszufahren. "Ich habe es erst kurz vor dem zweiten Sprint gemerkt wie weit vorne wir schon liegen", erzählt Hager. Da im Feld zunächst keiner reagiert teilen sich die fünf Ausreißer die Zwischensprints auf. Hager gewinnt dabei den zweiten.

Vanessa Herzog wurde in ihrem Massenstartrenne 9. Sie sammelt beim ersten Zwischensprint drei Punkte. In die Medaillenentscheidung beim Schlusssprint kann sie nicht mehr eingreifen. Nach einem 15. Platz über 500 m und einem 20. Platz über 1000m ein versöhnlicher Abschluss beim Probegalopp für die Olympischen Spiele im nächsten Jahr in Südkorea.

Resultat Massenstart Herren:
1. Joey MANTIA (USA)
2. Alexis CONTIN (FRA)
3. Olivier JEAN (CAN)
5. Armin HAGER (AUT)
17. Linus HEIDEGGER (AUT)

Resultat Massenstart Damen:
1. Kim BO-REUM (KOR)
2. Nana TAKAGI (JPN)
3. Heather BERGSMA (USA)
9. Vanessa HERZOG (AUT)

Alle Ergebnisse und Programm Einzelstrecken-WM in Südkorea