Aktuelles

< Tolle Leistungen des USCI-Nachwuchs in der Wettkampfsaison 2017/2018
26.11.2018 09:35 Alter: 14 days
Kategorie: Aktuelles

Jeannine Rosner gewinnt den Skatespecials Cup 2018 in Inzell

In der Inzeller Max-Aicher-Arena fand der internationale Skatespecials Cup 2018 statt. Mit 250 Teilnehmern aus Deutschland, Österreich, der Tschechischen Republik, Ungarn, Polen und Rumänien ist es eines der größten Rennen für Nachwuchsathleten im Alter von neun bis 15 Jahren.


Jeannine Rosner (USCI) lässt alle ihre 34 Konkurrentinnen beim Skatespecials Cup in Inzell hinter sich und gewinnt die Mehrkampfwertung mit über zwei Punkten Vorsprung.

Jeannine Rosner (USCI) lässt alle ihre 34 Konkurrentinnen beim Skatespecials Cup in Inzell hinter sich und gewinnt die Mehrkampfwertung mit über zwei Punkten Vorsprung.

Die Abordnung des USCI beim diesjährigen Skatespecials Cup in Inzell.

Die Abordnung des USCI beim diesjährigen Skatespecials Cup in Inzell.

Österreichs Abordnung bestand aus dem aktuellen Nachwuchskader und bestand aus 20 Athleten der Vereine USC-Innsbruck, SCL Wörgl sowie EV Weißensee. Ziel des neu geschaffenen Nachwuchskaders ist es, die Athleten und Trainer der einzelnen Vereine zusammenzubringen und mittels gemeinsamen Trainingslagern und Wettkampfeinsätzen perfekt an den Einstieg in den Juniorenweltcup heranzuführen. In Inzell stellten sie sich erstmals der internationalen Konkurrenz und das mit Bravour.

Überragend an diesem Wochenende präsentierte sich die 12-jährige Läuferin des USCI Jeannine Rosner. Die aus Rum stammende Athletin gewann zwei der drei gelaufenen Strecken und kürte sich überlegen mit über zwei Punkten Vorsprung zur Gesamtsiegerin in ihrer Klasse D1. Lukas Gasteiger landete in seiner Altersklasse auf dem sehr guten 6. Gesamtrang, wobei er sich am zweiten Wettkampftag bei der 500m Einzelstrecke auf dem 3. Rang platzieren konnte.

In der Klasse E1 weiblich belegten Sofia Gerber, Livia Schatzer und Lisa Zimmerling die Plätze 11, 12 und 13. Masin Mahmoud konnte mit drei guten Läufen den 10. Gesamtrang sichern. Adrian Gerber belgete in seiner AK den 16., Julian Zimmerling den 18., Lola Brugger den 17., Valentin Brunner den 16. und Enrico Gerber den 19. Rang. 

Alle Ergebnisse